Die ISB Großwälzlager (früher auch Schwenklager genannt) sind erforderlich, wenn ein struktureller Teil innerhalb einer Maschine oder einer Anlage sich im Bezug zu einem zweiten Teil auf einer festliegenden Achse drehen muss, um eine feste axiale und radiale Verbindung zwischen den beiden Teilen zu bilden.
Das ISB Großwälzlager muss mit der maximalen, von seiner Bauart gebotenen Steifigkeit die Betriebslasten der Struktur, mit der es verbunden ist, aufnehmen und übertragen können. Es muss außerdem den für die Anwendung erforderlichen Genauigkeitsgrad, die Einhaltung der Betriebsparameter und den verlangten Lebenszyklus gewährleisten. Es ist offensichtlich, dass das Lager dabei eine grundlegende Komponente ist und dass seine Auswahl aufmerksamen technischen Studien entsprechen muss. Das technische Personal von ISB-BEARINGS kann Ihnen bei der Auswahl des idealen Lagers für Ihre Anwendung behilflich sein. Die häufigsten Anwendungen sind: Bagger, Betonpumpen, Hebefahrzeuge, Mobilkrane, Bau- und Hafenkrane, Asphaltverdichtungswalzen, Windturbinen, Radaranlagen, Manipulatoren, Positionierer, Abfüllanlagen, Drehschalttische.